Botschaft für den August 2017

Lasse dein Herzenslicht strahlen und glaube an dich

Der August hat es ganz schön in sich und er bringt uns viel Gutes, wenn wir uns dafür öffnen.

Soviel gleich vorneweg … 🙂

Sechs Portaltage, Vollmond mit Mondfinsternis und Sonnenfinsternis in den USA

Es gibt diesen Monat gleich 6 sogenannte Portaltage, an denen sich die „kosmischen Tore“ öffnen und neue Energien auf die Erde fließen. Die Tage sind der 3., 8., 16., 19., 24. und 27. August. Am 8. August, einen Tag nach dem Vollmond, ist das Löwentor-Portal.

Diese Öffnungen bringen neue Impulse und unterstützen uns bei unserem Wachstum. Insbesondere geht es im August darum, alte Ego-Strukturen aufzubrechen und sie mit Liebe zu ersetzen. Weiterhin kommen Schatten und verdrängte Themen ans Licht, was zunächst schmerzhaft sein kann, doch nur so können wir uns davon befreien und die positiven Aspekte wieder integrieren. Das ist das Schöne an der Schattenarbeit: Wenn wir den Mut aufbringen, hinzuschauen und uns durch die verschiedensten Facetten an Gefühlen hindurchzufühlen, dann wartet am Ende immer ein Geschenk auf uns! 🙂

Außerdem findet am 21. August eine totale Sonnenfinsternis in den USA statt. Es ist eine spezielle Sonnenfinsternis, die es so vor etwa 100 Jahren zuletzt in den USA gegeben hat. Es ist möglich, dass diese Sonnenfinsternis einen größeren Umbruch einleitet, der sowohl in den USA spürbare Veränderungen mit sich bringen wird, aber auch im Westen. Insbesondere geht es darum, gewaltfreie Konfliktlösungsmöglichkeit zu finden.

Mir zeigt sich auch das Bild, dass sich in dem Moment, wo die Einstrahlung der Sonne auf die Erde unterbunden wird, Lichtströme aus dem Erdinneren nach außen treten und neue Vernetzungen möglich werden. Die Erde befindet sich in ihrer Entwicklung auf dem Weg, ein Stern zu werden und beginnt, immer mehr von innen heraus zu strahlen. Ebenso sollten wir uns darin üben, immer mehr bewusst unser Herzenslicht in die Welt zu strahlen.

Dazu gehört der nächste Punkt …

Glaube an dich

Glaube an dich selbst – das kling wie ein uralter Hut und abgedroschener Eso-Spruch. 🙂

Der August zeigt uns jedoch, dass das gerade enorm wichtig ist, um uns zu erlauben, unsere kühnsten Träume überhaupt erst einmal an die Oberfläche kommen zu lassen. Wie viele unserer größten Träume haben wir über die Jahre und Jahrzehnte – und vielleicht sogar über mehrere Leben hinweg – verdrängt, in die tiefsten Tiefen unserer Seele abgeschoben, damit wir uns all den Themen nicht stellen müssen, die damit verbunden sind.

Was würde passieren, wenn du dir erlaubst, deine größten Herzenswünsche und kühnsten Träume wirklich zu erkennen und zu leben? Was könntest du erreichen?Wie würdest du dich fühlen?

Und welche Ängste, Blockaden, Glaubenssätze usw. könnten sich da zeigen, die du in den seichten Fahrwassern deiner Komfortzone nie zu sehen und vor allem spüren bekommst? Willst du wirklich noch in einer faden Sicherheit dahinschippern, wo sooo viel mehr möglich wäre? 🙂

Widme dich im August auch der Heilung all deiner Gedanken an Mangel und Unmöglichkeit, dass du das, was du zutiefst gerne sein und bewirken würdest, hier auf Erden nicht erreichen könntest. Du kannst! Deine Sehnsüchte und Träume sind wie Samenkörner, die dir für dieses Leben mitgegeben wurden, damit genau du sie ins Leben bringst.

Projekte abschließen

Außerdem ist jetzt eine gute Zeit, Themen und Projekte abzuschließen – insbesondere jene, die um die Jahrtausendwende begonnen haben. Offene Themen und Vorhaben ziehen permanent Energie, die uns dann für anderes fehlt. Im August ist eine ideale Zeit, um diese endlich abzuschließen.Das Universum unterstützt uns dabei.

Die geheilte Erde im Herzen halten

Bei all den Themen, durch die wir uns noch hindurcharbeiten dürfen, ist es wichtig, uns selbst in geheilter und erlöster Form, die geheilte Erde, den Frieden und all das Positive für uns Menschen und die Tiere im Fokus zu halten. Wenn wir auf Probleme schauen, dann sollten wir immer gleichzeitig auch eine Lösung und das erwünschte Ziel im Blick haben. Du weißt ja: Worauf wir unseren Fokus richten, das ziehen wir in unser Leben.

Der Frauendreißiger

Am 15. August beginnt mit Maria Himmelfahrt, dem „Großen Frauentag“, der sogenannte Frauendreißiger. 30 Tage, die ideal sind, um unsere Wild- und Heilkräuter-Vorräte aufzufüllen für den Herbst und Winter. Der Frauendreißiger, auch Büschelfrauentag genannt, ist ein Fest der Fülle und das erste Erntefest des Jahres.

Die 30 Tage des Frauendreissigers gelten seit jeher als eine sehr fruchtbare, naturmagische, heilsame und Glück bringende Zeit. Die Heil-, Nutz- und Zauberkräuter sind jetzt besonders wirksam, da der Gehalt an Wirkstoffen, ätherischen Ölen und anderen Inhaltsstoffen um diese Jahreszeit am höchsten ist. Man sagt, dass während des Frauendreißigers ein besonderer Segen auf den Kräutern liege. Daher nutzen die Menschen diese Zeit des Jahres seit Jahrhunderten schon bevorzugt zum Kräutersammeln.

In meiner Kräuter-Welt habe ich dieses Jahr einen speziellen Wildkräuter-Intensiv-Workshop zum Frauendreißiger zusammengestellt. Mehr dazu findest du hier: kräuter-welt.eu/zum-frauendreissiger-wildkraeuter-intensiv

Nun wünsche ich dir von Herzen einen gesegneten, befreienden und erfüllten August.

Alles Liebe, von Herz zu Herz
Karin Myria


~ Bring dein Leben auf ein neues Level ~

Karin Myria Pickl
Medizinfrau | Kräuterfee | Autorin | Seminarleiterin

Weitere Hinweise & bevorstehende Veranstaltungen:

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Einen Kommentar schreiben