77+ gute Gewohnheiten fürs Leben

Wenn du dein Leben auf eine gute Basis stellen willst, ist es wichtig, im Alltag regelmäßig gesunde, wohltuende und weiterbringende Gewohnheiten zu pflegen.

Denn die Qualität unseres Lebens erwächst in erster Linie aus dem, was wir jeden Tag denken, fühlen und tun – nicht aus den gelegentlichen Aktivitäten. Daher achte darauf, wie du jeden Tag lebst.

Hier die 77+ wichtigsten guten Gewohnheiten fürs Leben:

  1. Sei du selbst.
  2. Sei dankbar für dein Leben.
  3. Sei an vielem und Neuem interessiert.
  4. Freue dich täglich.
  5. Freue dich über neue Chancen.
  6. Freue dich auch über deine Fehler.
  7. Ernähre dich mit viel Frischem.
  8. Ernähre dich abwechslungsreich.
  9. Ernähre dich mit hochwertigen Lebensmitteln.
  10. Trinke feinen Tee.
  11. Trinke öfter mal frische Säfte.
  12. Trinke täglich ausreichend reines Wasser.
  13. Halte Ordnung.
  14. Halte die Grenzen ein.
  15. Halte dich mit vorschnellen Urteilen zurück.
  16. Sei ehrlich.
  17. Sei freundlich.
  18. Sei respektvoll zu jedem Menschen.
  19. Denke positiv.
  20. Denke in Lösungen.
  21. Denke zum Wohle des Ganzen.
  22. Achte auf dich.
  23. Achte auf dein Herz.
  24. Achte auf deine Intuition.
  25. Glaube an dich.
  26. Glaube an das Gute.
  27. Glaube an etwas Größeres.
  28. Sage den Menschen, dass du sie liebst.
  29. Sage den Menschen, wofür du sie schätzt.
  30. Sage den Menschen, dass es auf sie ankommt.
  31. Umgib dich viel mit Natur.
  32. Umgib dich mit schönen Dingen.
  33. Umgib dich mit aufbauenden Menschen.
  34. Übernimm ein Ehrenamt.
  35. Übernimm 100 % Verantwortung für dein Leben.
  36. Übernimm die Sorge für ein anderes Wesen.
  37. Lebe deine Gaben.
  38. Lebe deine Träume.
  39. Lebe deine Bestimmung.
  40. Bewege dich innerlich.
  41. Bewege dich regelmäßig körperlich.
  42. Bewege dich in deine höchste Form.
  43. Vergib Gott.
  44. Vergib dir selbst.
  45. Vergib den anderen.
  46. Lass los, was vorbei ist.
  47. Lass los, was dir nicht (mehr) gut tut.
  48. Lass los, was du nicht (mehr) ändern kannst.
  49. Übe dich in Disziplin.
  50. Übe dich in Meditation.
  51. Übe dich in Achtsamkeit.
  52. Entspanne dich täglich.
  53. Entspanne beim Wandern.
  54. Entspanne dich mit Haustieren.
  55. Sprich gut von dir.
  56. Sprich gut von anderen.
  57. Sprich aus deinem Herzen.
  58. Pflege deinen Körper.
  59. Pflege ein tragendes Netzwerk.
  60. Pflege nährende Freundschaften.
  61. Suche nicht nach Ausreden.
  62. Suche nicht nach bequemen Hintertüren.
  63. Suche nicht nach jemandem, der dir deine Aufgaben abnimmt.
  64. Nimm dich ernst.
  65. Nimm deine Bedürfnisse ernst.
  66. Nimm die Zeichen des Lebens ernst.
  67. Schlafe gut.
  68. Schlafe ausreichend.
  69. Schlafe in einem wohltuenden Raum.
  70. Führe täglich kleine Rituale durch.
  71. Führe eine Liste mit deinen Lebenszielen.
  72. Führe schöne Zeremonien im Jahreskreis aus.
  73. Bleibe offen für Wunder.
  74. Bleibe offen für Veränderungen.
  75. Bleibe offen für andere Sichtweisen.
  76. Lerne täglich weiter.
  77. Lerne das, was dich begeistert.
  78. Lerne immer wieder etwas Neues.
  79. Werde täglich besser.
  80. Werde immer authentischer.
  81. Werde zu dem Menschen, der du wahrhaftig bist.
  82. Liebe dich.
  83. Liebe dein Leben.
  84. Liebe das, was das tust und bist …

(Fortsetzung folgt …)


(Karin Myria Pickl, 18.11.2017)

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Einen Kommentar schreiben