Botschaft für den März 2017

Der März kommt mit voller Wucht für jene, die sich für die neue Zeit entschieden haben.

Nicht immer bedeutet diese Wucht, dass es im Außen laut und kräftig sein muss. Es kann sich auch auch um eine Implosion handeln, die dich dazu führt, nach innen zu gehen und dich – schonungslos – in dir selbst umzusehen. Nichts mehr kann ausgeblendet, unter Staubschichten versteckt oder in Ecken gekehrt werden. Nichts. Und wenn wir sagen „Nichts!“, meinen wir auch nichts.

Schonungslos heißt jedoch nicht, dass du unsanft mit dir umgehen solltest. Man kann auch liebevoll und dennoch glasklar die Dinge betrachten und sie beim Namen nennen. Es gibt nichts, was du dir nicht ansehen könntest. All das hat Macht über dein Leben, was du nicht haben willst und verdrängst, beschönigst oder verharmlost, übergehst oder überlachst. Es gibt nichts, zu dem du nicht stehen dürftest. Wenn du das tust, gewinnst du deine Eigenmacht zurück. Das ist die neue Botschaft. Daher nutze den Monat März, um dich innerlich zu klären.

Wenn es dir hilft, kannst du auch äußerlich Klarheit schaffen durch Ausmisten und Aufräumen, doch benutze das Aufräumen nicht, um dich abzulenken von den inneren Prozessen. Diese sind im März wichtiger, vordergründiger. Aho!

Übung: Seelengarten-Meditation mit Clearing

Stelle dir deinen Seelengarten vor. Darin steht ein Pavillon, in den du über die Jahre und Leben alles Gerümpel gestellt hast, das du nicht haben wolltest. Es ist ein wunderschöner Pavillon, den du jetzt so gut nutzen könntest, um dich zu entspannen, zu erholen und dein Leben zu genießen. Doch dies ist erst dann möglich, wenn du diesen Pavillion vollständig ausgeräumt, gründlich geputzt und schön gemacht hast.

Daher nimm dir jetzt eine halbe bis eine Stunde Zeit und sieh dich in deinem Pavillon um. Am besten ist es, wenn du ein Blatt Papier nimmst, deinen Seelengarten aufmalst und dort deinen Pavillon einzeichnest. In diesem markierst du nun alles, was du dort im Lauf der Jahre „zwischengeparkt“ hast. Du kannst zum Beispiel kleine Kreise einzeichnen und mit einer Ziffer versehen und dann auf einem anderen Blatt Papier alles aufschreiben, was dir zu den einzelnen Punkten einfällt. Lasse dich von deiner inneren Stimme führen.

Dann nimm die einzelnen Stücke, die dort herumstehen, und trage sie in deiner Vorstellung nach draußen auf die grüne Wiese. Dort schaue sie dir noch einmal in Ruhe an: Um was handelt es sich? Warum wollte ich das Teil nicht (mehr) haben? Ist es tatsächlich meines? Wo gehört es wirklich hin? Gibt es etwas daran zu reparieren? Sollte es einfach entsorgt werden? Was möchte ich am liebsten damit machen? Ist das die beste Lösung für alle und im Sinne des göttlichen Plans?

Dann stelle dir vor, wie eine weißgold-violette Flamme über deine Gegenstände fährt und alles mit sich nimmt, was einfach so gehen darf. Bitte auch deine Engel, vor allem Erzengel Michael, dass sie dich von den Dingen befreien, die jetzt gehen dürfen, bei denen für dich nichts mehr zu tun ist.

Nun widme dich den verbliebenen Gegenständen. Worum handelt es sich? Frage dein Herz, was hier noch zu tun ist. Vielleicht braucht es noch eine Vergebungsübung, vielleicht solltest du bei jemandem um Verzeihung bitten, vielleicht etwas zurückgeben oder zu dir zurücknehmen?

Vertraue auf deine innere Führung, dass sie dich zu den richtigen Handlungen führen.

Dann lasse noch einmal die weißgold-violette Flamme über die verbliebenen Gegenstände fahren und wieder alles wegnehmen, was jetzt gehen darf. Schaue, ob schon alles weg ist oder noch etwas übrig geblieben ist. Frage auch hier, was noch zu tun ist. Gehe so weiter vor, bis der Platz vor deinem Pavillon ganz frei und bereinigt ist.

Dann reinige deinen Pavillon. Lasse auch im Inneren die weißgold-violette Flamme wirken, bis du das Gefühl hast, dass jetzt alles ganz rein und lichtvoll ist.

Dann mache es dir in deinem Pavillion gemütlich … 🙂

~

Ich wünsche dir einen wundervollen, klärenden März.

Alles Liebe, von Herz zu Herz
Karin Myria


~ Bring dein Leben auf ein neues Level ~

Karin Myria Pickl
Medizinfrau | Kräuterfee | Autorin | Seminarleiterin
kmp-praxis.de

Weitere Hinweise & bevorstehende Veranstaltungen:

Schreibe einen Kommentar