Der Gaslight-Effekt

Wie Sie versteckte emotionale Manipulation erkennen und abwenden

Seit jüngster Zeit geistert ein Begriff durch die Medien: »Gaslighting«.

Das englische Wort ist auch im deutschen Therapiewesen gebräuchlich. Beim Gaslighting verdrehen die »Täter« Sachverhalte, verbreiten Unwahrheiten oder unterstellen Dinge mit dem Ziel, dem Gegenüber die eigene Wahrnehmung abzusprechen.

Therapeuten kennen das Phänomen vorwiegend aus destruktiven Paarbeziehungen, aber auch in Eltern-Kind-Beziehungen und in der Arbeitswelt wird Gasligting angewandt. Neuerdings erlangt es sogar eine politische Dimension.

Dieser Ratgeber hilft Betroffenen, emotionale Manipulationen zu erkennen und sich davon zu befreien. Denn nicht selten ist die Folge dieser Missbrauchstechnik eine schwere Depression. Darüber hinaus liefert das Buch zahlreiche Checklisten, Übungen und Tests.

Die Autorin

Dr. Robin Stern ist stellvertretende Direktorin des Center for Emotional Intelligence in Yale. Sie arbeitet seit über 25 Jahren als Psychoanalytikerin, Pädagogin und Autorin und hat den Begriff »Gaslighting« in der Wissenschaft eingeführt und etabliert. In den USA war sie Gast in zahlreichen lokalen und nationalen Radiosendungen und ist weltweit gereist, um über emotionale Intelligenz zu unterrichten.


(Text + Cover: Komplett Media, 29.08.2017)